Kategorien

Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Escape Room Neustart: Fox in a Box Wien wird zu Locks & Clocks

Paukenschlag in der Wiener Escape Room Branche: Die Crime Runners übernehmen Fox in a Box Wien und verschaffen der Firma eine Frischzellenkur. Das Rätseldesign wurde aufgepeppt, alle Erlebnisse um Schauspieleinlagen erweitert und die langjährige Filialmanagerin Semra Balkan zur Geschäftsführerin bestellt. Neueröffnung erfolgt am 19. Mai. Die rasende Reporterin hat die Infos.

Inmitten der Corona Pandemie ergab sich für die Crime Runners die Möglichkeit, die Wiener Showroom Filiale von Fox in a Box zu übernehmen. „Die Crime Runners haben sich in den letzten Jahren zum Top-Player sowohl in der nationalen, als auch der internationalen Escape Room Szene gemausert“, sagt Semra Balkan, Geschäftsführerin von Locks & Clocks. „Umso mehr freuen wir uns in Zukunft mit unseren langjährigen Kollegen und Freunden zusammenzuarbeiten.“ Dank der Fusion ergibt sich eine Vielzahl an neuen Chancen für die Wiener Escape Room Filiale, die von nun an in frischem „Locks & Clocks“-Glanz erstrahlt.

(c) Thomas Peintinger

Makeover: alter Charme mit neuen Features
Locks & Clocks bleibt als eigenständiges Unternehmen bestehen. Der beliebte Raum „Secret Study“, der doch mit der einen oder anderen Alterserscheinung zu kämpfen hatte, erhielt ein nahezu vollständiges Rätsel-Redesign und ist nun ein völlig neues Erlebnis. An allen anderen bestehenden Räumen wurde außerdem die eine oder andere Schraube gedreht, um das Spielerlebnis zu intensivieren.

„Als sich die Chance der Übernahme ergab, war es für uns ein ganz klarer und logischer Schritt, den wir trotz dieser doch sehr holprigen Zeit unbedingt wagen wollten“, sagt Lukas Rauscher, Geschäftsführer von Crime Runners. „Wir glauben von ganzem Herzen an das Locks & Clocks Team und freuen uns, das ursprüngliche und großartige Wiener Team zu behalten und in Zukunft zu unterstützen.“

Jetzt mit Schauspieleinlagen
Mehr Schauspielerei und Rollenspiel war dem Locks & Clocks Team bereits seit Jahren ein besonderes Anliegen und mit der Neuübernahme ist das nun möglich. Der klassische Escape Spaß und Charme bleibt bestehen, dieser wird sogar kräftig angekurbelt und um Schauspieleinlagen ergänzt. So können die Spieler tiefer in die Welt von Locks & Clocks eintauchen.

Über Locks & Clocks:
Unter dem Namen „Room Escape“ und als Teil einer internationalen Franchisekette, startete das Unternehmen 2013 in Wien. Nach einem Filialumzug und Rebranding des Franchises im Jahr 2016 wurde das Unternehmen unter „Fox in a Box“ bekannt. Anfang 2021 übernahm der Wiener Escape Room Anbieter Crime Runners die Filiale mitsamt des kompletten Wiener Teams und führten mit Locks & Clocks einen Neustart durch.

Über Crime Runners:
Bei Crime Runners handelt es sich um eine Weiterentwicklung klassischer Live Escape Games. Das Grundprinzip des gemeinsamen Rätselns wurde dabei übernommen und um eine spannende und zusammenhängende Story erweitert. Die Geschichte nimmt in Wien in der Filiale Schottentor mit der „Congressman-Trilogie“ ihren Anfang und wird in der Filiale Alser Straße mit „Going Underground“ erweitert –  Österreichs bisher modernstes Escape Room Erlebnis. Das Spiel ist sowohl als Unterhaltung als auch als Teambuilding Maßnahme für Unternehmen interessant. Mehr dazu unter www.crimerunners.at.

Mehr Infos unter www.locksandclocks.at

Mai 2021, Vanessa Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: