Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Sonic Zebastian: Solo-Artist geht eigenen Weg

Sonic Zebastian ist ein Solo-Artist der in Wien lebt. Nach vielen Jahren als Instrumentalist in verschiedensten Bands  geht er nun seinen eigenen Weg. Mit „Lovers“ blickt Sonic Zebastian tief in die romantische  Illusion von Liebe.

© Julian Haas

Zunächst scheint der Song „Lovers“ von Sonic Zebastian eine typische Breakup Ballade zu sein, die Liebhaber prompt nachsingen. In Wahrheit geht das Ganze jedoch tiefer. Wer Emotionen durchmacht, erlebt viele Facetten. Verschiedene Persönlichkeitsanteile zerren uns in ihre Richtung, Trigger und Trauma verwandeln uns in blutsaugende Wesen, Schatten jagen uns im nebulosen Wald des Unterbewussten. Das schöne Bild, das wir uns anfänglich von Liebesgeschichten gemacht haben, kippt, wenn wir an der Borderline stehen und aus uns blutsaugende Monster werden. Das verpackt zumindest Sonic Zebastian in „Lovers“.

Zu einem abgebrochenen Jazzstudium mischen sich Wissen, Skills, Erfahrung und obsessiver Schaffensdrang  und formen Sonic Zebastian. Der Multiinstrumentalist schrieb  im Alleingang zahlreiche Songs und nahm sie in seinem Homestudio selbst auf. Die Gitarre ist das einzige Instrument, das er sich nicht selbst beigebracht hat. Von der Idee bis zum fertigen Mix geht alles durch seine eignen Hände. Mit der eigenständigen  Produktion von Musikvideos gelang ihm der Schritt weg vom Instrument zum ganzheitlichen Künstlerdasein. Durch das hohe Maß an Eigenständigkeit, den Schaffensprozess betreffend, zeichnet sich eine ganz persönliche Handschrift ab. Stildips in Rock, Electro, Funk,  4-on-th-floor  zielen in Richtung Pop. So entfaltet sich ein ganz eigenes Universum, das Hörer aus verschiedenen Stilen zusammenbringt, nie langweilig wird und jede Sonic Zebastian Single aufs Neue überrascht. Dieser Mut zum Balanceakt ist eine gutgemeinte Ansage in Richtung des more-of-the-same  Paradigmas.

Facebook www.facebook.com/SonicZebastianMusic
Youtube  www.youtube.com/watch?v=zuYuu6zrXjE
Instagram https://www.instagram.com/sonic_zebastian

Dezember 2021, Vanessa Licht

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: