Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Witwe Bolte: Regionale Küche und hausgemachter Punsch am Spittelberg

Das Restaurant Witwe Bolte am Spittelberg bietet regionale Küche aus Österreich und zeichnet sich als Familienbetrieb aus. Das Ende des Lockdowns der Gastronomie in Wien bringt ein wenig Hoffnung in die Szene, doch mussten alle einige Durststrecken überbrücken. Witwe Bolte bietet seither Take Away an und noch vor Weihnachten kann man einige Spezialitäten auf dem Weihnachtsmarkt am Spittelberg genießen. Hausgemachte Punschsorten inklusive. Wie es weitergeht? Die rasende Reporterin sprach mit den Betreibern.

(c)Martina Siebenhandl

Nun dürft ihr bald wieder aufsperren, zahlt sich das vor Weihnachten geschäftlich noch aus?
Wir sind mitten in der Weihnachtszeit und es wird sich auf jeden Fall auszahlen. Man merkt einfach, dass die Leute Lust haben, rauszugehen, da es letztes Jahr gar keinen Weihnachtsmarkt gab. Unter bestimmten Voraussetzungen mit 2G-Regeln steht da auch nichts im Weg. Wir haben seit der ersten Öffnung nach dem ersten Lockdown immer alle Hygienemaßnahmen, alle Abstandsregelungen und alles, was die Politik vorschreibt, umgesetzt. Uns war es wichtig, dass sich die Gäste auch in der Pandemie in einem Restaurant sicher fühlt.

Werdet ihr spezielle Angebote für Gäste haben?
Wir haben im zweiten Lockdown komplett auf Take Away umgestellt und es auch beim Aufsperren weitergeführt – es kam bei den Gästen auch gut an. Wir haben vorher noch nie Take Away angeboten – vom Restaurant her – daher war es schon eine Herausforderung, das richtige Take Away Geschirr zu finden. Uns persönlich ist es auch wichtig, dass die Speisen vernünftig hinausgeschickt werden und Gäste dasselbe Geschmackserlebnis wie im Restaurant genießen. Natürlich können wir von Speisenabholung alleine nicht leben.

Was würdet ihr euch für die Zukunft wünschen, 3G, 2G – wie seht ihr 2G+?
Um ehrlich zu sein: Gegen 2G haben wir grundsätzlich nichts, aber 2G+ wird eher ein Todesstoß für die Gastronomie werden. Wir verstehen die Leute, dass man nicht einplanen möchte, einen Test zu machen, nur um etwas Essen gehen zu dürfen. Mit 2G sind wir bis jetzt auch am Weihnachtsmarkt gut zurecht gekommen – schon im Sommer sind zu 90 Prozent nur geimpfte Personen essen gekommen. Wir haben auch nichts gegen eine 3G Regelung, aber irgendwann müssen wir ja aus der Pandemie kommen.

Wie habt ihr den Lockdown überbrückt?
Wie schon erwähnt haben wir mit der Essensabholung einen kleinen Umsatz erwirtschaftet. Aber den Rest hat uns der Staat Umsatzeinbußen zurück gezahlt. Es tut schon sehr weh, wenn man in den Hauptzeiten keinen ordentlichen Umsatz erwirtschaften kann. Noch dazu kommt, dass die Gastronomie auch schon vor der Pandemie immer mit Personalmangel zu kämpfen hatte. Es kommen immer mehr Bestimmungen dazu. Wir bieten zusätzlich Take Away an. Es wird alles gefühlt immer mehr für uns, aber immer weniger Leute.

Bis wann und zu welchen Zeiten kann man den Stand besuchen?
Der Weihnachtsmarkt hat immer von Montag bis Donnerstag von 14 Uhr bis 21 Uhr offen. Freitag und Samstag bis 21:30 Uhr. Samstag und Sonntag schon ab 11 Uhr vormittags. Wir bieten einen Punschstand mit hausgemachten Punschsorten an. Es gibt alles, was das Herz begehrt – von Feuerzangenbowle, Bratapfelpunsch bis zum Orangenpunsch und noch vieles mehr. Natürlich gibt es auch noch einen originalen Ofenkartoffelstand mit Ofenkartoffeln zum selber zusammen stellen – von Schnittlauchsaucen, Knoblauchsaucen mit Schinken, Käse, Mais bis hin zum asiatischen Pulled Pork Burger.

Gibt es auch nach der Öffnung weiterhin Abhol-Liefermöglichkeiten?
Ja. Wir bieten jetzt seit einem Jahr durchgehend Take Away an. Natürlich wird es wenn wir wieder offen haben auch Tage geben, an denen der Lieferservice bei hohem Geschäftsaufkommen nicht verfügbar sein wird. Aber grundsätzlich kann man bei uns über die gängigen Plattformen weiterhin Essen bestellen. Am liebsten wäre es uns natürlich, die Gäste direkt im Restaurant versorgen zu dürfen.

Unterstützen wir unsere Gastronomen! Hier geht’s zur Witwe Bolte:

https://www.instagram.com/witwebolte1070
https://www.facebook.com/Witwebolte1070
http://www.witwebolte.at/

Dezember 2021, Vanessa Licht

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: