Kategorien

Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Österreicher bei Kunstpfeif – WM in Tokio

Die Lippen können viel mehr als nur küssen oder diverse andere Dinge. Sie können auch musikalische Klänge von sich geben. Das beweist Sirus Madjderey, der den Beruf des Kunstpfeifers ausübt.

Die Lippen als Instrument
Sirus Madjderey verwendet seit fünf Jahren nur noch seine Lippen als Instrument und verzaubert seitdem Menschen auf der ganzen Welt. Der 31-jährige Unternehmer verschrieb sich der Musik, landete als Kunstpfeifer sogar im Castingpool von Cirque du Soleil und trat nun für Österreich bei der Kunstpfeif-WM 2020 an. Nachdem er 2018 schon den dritten Platz in der Vorentscheidung als einziger österreichischer Teilnehmer bei der WM belegen konnte, verpasste er dieses Jahr den Einzug ins Finale nur knapp.

WM 2020
Im April 2020 hätte die Weltmeisterschaft des Kunstpfeifens in Tokio stattfinden sollen, die aufgrund von COVID-9 nun online stattfindet. Für die Teilnahme musste man sich vorab qualifizieren und sich einer strengen, internationalen Jury stellen. Von den über 100 Teilnehmern, darunter Schauspieler Daniel Tuite (bekannt aus Harry Potter, Game of Thrones, Die Mumie, etc.) pfeifen die Weltbesten um die Wette.

Sirus ruft die Österreicher zum Public-Voting auf
Einen Teil der Punktevergabe macht das Public Voting aus. „Auch wenn ich dieses Jahr nicht dabei bin, freue ich mich, wenn die Pfeifkunst wieder mehr Aufmerksamkeit bekommt. Früher war diese Kunst recht bekannt“, meint Sirus.

Es sind viele gute Pfeifkünstler dabei und aus den besten 25 kann man seine drei Favoriten wählen! Jeder ist eingeladen, bei der Online-WM mitzuvoten. Am 3. September werden die Sieger bekannt gegeben

VOTEN
Von 20. – 27. August 2020 kann man seinen Favoriten wählen und ihm zum Sieg verhelfen. Hier geht’s zum Voting: http://whistlersguild.org/vote

August 2020, Vanessa Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code