Vanessa Licht

Rasende Reporterin

E-Sport Mega-Event in Österreich im Wiener Austria Center

E-Sport Fans erhalten ein eigenes E-Sport Mega-Event. Am Samstag, den 18. Juni soll mit dem A1 Austrian eSports Festival Österreichs größte E-Sport Veranstaltung über die Bühne gehen. Bis zu 5.000 Gaming-Begeisterte erhalten im Austria Center Vienna live vor Ort die Möglichkeit, die besten E-Sport-Teams im deutschsprachigen Raum bei der Austragung der Finalrunden zu erleben. Auf Mega-Screens und über 3.000 m² Fläche verwandelt sich die klimatisierte Halle somit für einen Tag zur gigantischen E-Sport und Gaming Arena. Ein eigens auf die Themen „Gaming und E-Sport“ ausgelegtes Rahmenprogramm soll auch rund um die Finalrunden Spaß und Abwechslung für alle Gäste garantieren.

(c) Florian Zieser

„Zum fünfjährigen Jubiläum der A1 eSports League ist es uns gelungen, gemeinsam mit A1, ein E-Sport Mega-Event in Österreich zu veranstalten, das sich auch international nicht zu verstecken braucht. Das A1 Austrian eSports Festival bietet für alle engagierten E-Sportler:innen und für alle Fans sowie für die Community des österreichischen E-Sports eine einzigartige Möglichkeit, voll und ganz in diese Welt einzutauchen und mehr als nur dabei zu sein“, sagt Manuel Haselberger, Pressesprecher des E-Sport Verbandes Österreich.

Das „Nova Rock“ des E-Sport
Nach zahlreichen pandemiebedingten Online-Events in den vergangenen zwei Jahren erhält Österreich nunmehr ein E-Sport Event der Superlative, das endlich auch live und ohne Einschränkungen besucht werden kann. Während der ganztägigen Veranstaltung messen sich die besten 40 E-Sportler:innen aus dem DACH Raum sowie darüber hinaus und kämpfen um den Löwenanteil des insgesamt € 14.000 großen Preispools. Gespielt werden die Spiele VALORANT, League of Legends, Brawl Stars und Teamfight Tactics.

Die Ambitionen für die Veranstaltung sind dabei auch auf der Organisationsseite groß: „Was das Nova Rock, Donauinselfest oder Frequency für Musikfans sind, ist das A1 Austrian eSports Festival für alle Fans des E-Sport“, so Manuel Haselberger weiter. Unter den Teams finden sich lokale wie international erfolgreiche E-Sport Mannschaften, beispielsweise die Unicorns of Love, Eintracht Frankfurt, Austrian Force und die Sissi State Punks. „Das spielerische Niveau der jetzigen Saison ist außerordentlich hoch. Sowohl etablierte, wie wachsende Titel haben heuer einen Schritt nach vorne gemacht. Gleichzeitig zeigen österreichische Spieler:innen und Vereine, dass sie auch mit internationaler Konkurrenz mithalten können“, sagt Haselberger.

Community Turniere, Drone Racing und LUM!X
Neben den live moderierten Finalspielen bietet das Rahmenprogramm zahlreiche Highlights für die E-Sport und Gaming-Community. Für alle, die nicht nur zuschauen, sondern sich selbst ins Getümmel stürzen wollen, werden eigene Community Turniere veranstaltet. Unter anderem werden Champions in Super Smash Bros Ultimate, Magic: The Gathering und Warhammer 40k & Underworlds gesucht. Der ESVÖ veranstaltet zudem den eFootball National Qualifier, bei dem sich entscheiden wird, welche/r E-Sportler:in Österreich bei den Europa- und Weltmeisterschaften in Montenegro und Bali vertreten wird.

Ebenfalls bietet die eBundesliga vor Ort ein umfangreiches Programm mit der beliebten Fußballsimulation FIFA. Die Drone Champions League bringt virtuelles Drone Racing zum Bestaunen und Ausprobieren mit. Außerdem wird es auch eine eigene Merch und Arcade Zone geben. Flipper, Pong oder Pac-Man bieten Retro-Gaming für Jung und Alt. Bekannte Influencer, Streamer und Community-Stars aus der deutschsprachigen E-Sport Szene haben sich bereits für das Festival angekündigt. Darunter Veni, Zescht, JustBecci und JoJonas. Als musikalisches Highlight gilt der Auftritt des österreichischen DJs und Eurovision Song Contest Teilnehmers LUM!X.


Alles zum Thema E-Sport & Gaming
„Das A1 Austrian eSports Festival wird der österreichischen E-Sport Szene eine Möglichkeit geben, sich zu treffen, auszutauschen und wieder live zu vernetzen. Aber auch Familien und alle Gaming- und E-Sport- Interessierten sind explizit dazu eingeladen, die Vielseitigkeit der Spiele und Turniere kennenzulernen und sich über den E-Sport in Österreich zu informieren“, sagt Haselberger abschließend.

Die ausgebildeten E-Sport Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des ESVÖ sorgen im Austria Center für die Organisation und Umsetzung der Turniere sowie des Rahmenprogramms. Laut dem ESVÖ steht das Organisationspersonal gerne jederzeit allen Gästen Rede und Antwort zu allen Fragen über den E-Sport in Österreich, den Ablauf der E-Sport Turniere, die gespielten Spielmodi oder über alle stattfindenden Community Highlights.

Das A1 Austrian eSports Festival findet am Samstag, dem 18. Juni 2022 im Austria Center Vienna statt. Tickets sind bereits jetzt im Vorverkauf unter esportsfestival.at erhältlich. Veranstaltet wird das Gaming Mega-Event von A1 eSports in Zusammenarbeit mit dem E-Sport Verband Österreich (ESVÖ).

Mehr Informationen unter esportsfestival.at

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: