Vanessa Licht

Rasende Reporterin

GhostRun im Wiener Prater

Am 30. Oktober spukt’s im Prater nicht nur in der Geisterbahn: Vampire, Skelette und Hexen laufen beim GhostRun für Menschen mit der seltenen Krankheit Lungenhochdruck. „Be-GEIST-erte“ LäuferInnen jeden Alters können einzeln oder im Team beim Freunde- und Familienlauf (1,5 km), beim Hauptlauf oder beim Nordic-Walking-Bewerb (beide 6 km) starten.Die Einnahmen kommen PH Austria – Initiative Lungenhochdruck und dem Lungenkinder Forschungsverein zugute.

(c) Marko Kovic

Wir laufen dem Sensenmann davon! – So lauten auch beim 8. GhostRun das Motto und das gemeinsame Ziel: Denn unerkannt und unbehandelt kann Lungenhochdruck, oder Pulmonale Hypertonie (PH), innerhalb von wenigen Jahren zum Tod führen. Der Charity-Lauf will Aufmerksamkeit 
für die seltene und wenig bekannte Erkrankung schaffen.

Zur Anmeldung geht’s HIER

Wann: 30. Oktober 2022
Wo: Prater Hauptallee und Wurstelprater, Start am Hauptbahnhof der Liliputbahn, Prater 99, 1020 Wien

September 2022

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: