Vanessa Licht

Rasende Reporterin

BILLA PFLANZILLA: Concept-Store mit rein pflanzlichem Sortiment

Der Konsum von plant-based Lebensmitteln boomt. Daher wurde mit BILLA PFLANZILLA ein völlig neuartiger Concept-Store entwickelt, der über ein rein pflanzliches Sortiment verfügt und innovative Serviceangebote bereitstellt – damit ist er der erste seiner Art in Österreich. Der Shop befindet sich in der Mariahilfer Straße 38-48 im Bereich der BILLA PLUS Marktküche und wurde am 8. September eröffnet. Instagramerin alina_vegan_foodtests war für rasendereporterin.at vor Ort.

(c) alina_vegan_foodtests

„Sie haben viele Firmen, die es normal nur online gibt und ich wirklich liebe – sie haben wirklich alles, was ein normaler Supermarkt hat, nur eben vegan. Alles, was das Herz begehrt. Special Produkte wie Chips, Riegel, Zuckeralternativen – ich habe so viel eingekauft, der Store war bumvoll, die Leute sind begeistert und ich werde sicher Stammkundin. Ich hoffe, diese Filiale bleibt für immer!“, schwärmt alina_vegan_foodtests. Ihr Fazit ist also mehr als sehr gut – die Produkte, die sie gekauft hat, veröffentlicht sie natürlich auf ihrer Instapage.

Die Fläche von über 200 m2 bietet Platz für mehr als 2.500 rein pflanzliche Produkte: rein pflanzliche Fleisch-, Wurst- und Milchprodukte, Tiefkühlwaren, Snacks, Back- und Süßwaren sowie Basisprodukte für pflanzenbasierte Gerichte wie Hülsenfrüchte, Getreide, Samen, Nüsse, Obst und Gemüse. Aber auch Kräuter, Saucen, Gewürze, Pasten und Muse finden sich in den Regalen. Abgerundet wird das stimmige Angebot durch Getränke, die den plant-based Lebensstil unterstreichen – von Getreide- und Nussdrinks bis hin zu erlesenen Weinen. Alle Artikel diverser Marken – wie beispielsweise der BILLA Eigenmarken Vegavita und Ja! Natürlich – sind zu 100 % pflanzlich und versprechen beste Qualität. Es werden weder vegetarische, noch Hybridartikel angeboten und zudem wird im gesamten Store Wert auf nachhaltige und wieder verwendbare Materialien gelegt.

Marcel Haraszti, Vorstand REWE International AG, ist auch begeistert: „Mit BILLA PFLANZILLA ist es uns gelungen, ein einzigartiges Projekt zu realisieren. Wir (..) sind davon überzeugt, mit dem neuen Konzept einen wichtigen Bedarf abzudecken und gleichzeitig einen Beitrag zu einem bewussteren, nachhaltigeren Genuss zu leisten. Darüber hinaus bieten wir innovativen Start-ups und Produzent:innen, die sich rein pflanzlichen Produkten verschrieben haben, eine wertvolle Bühne und freuen uns auf eine Reihe spannender Kooperationen. Gemeinsam können wir das große Potenzial von rein pflanzlichen Lebensmitteln ausschöpfen – davon profitieren nicht nur unsere Kund:innen, sondern auch unsere Umwelt.“

© BILLA / Robert Harson

Wenn es mal schnell gehen muss, lädt die Snackbar in Kooperation mit Habibi & Hawara zur Mitnahme von ready-to-eat-Speisen ein. Ein besonderes Highlight ist das Rezept des Monats, dessen Primärzutaten monatlich in einem speziellen Bereich zusammengestellt werden – dadurch wird ein rascher und einfacher Einkauf ermöglicht. Darüber hinaus können Kund:innen an der Nusspresse ihr eigenes Nussmus zubereiten. Zudem gibt es Stationen mit unverpackten und losen Lebensmitteln, wo sich Kund:innen je nach Bedarf ihre gewünschte Menge selbst abfüllen können, und an der modernen Kassatheke sind Wochenbrot sowie rein pflanzliche Croissants erhältlich. Jene, die es süß mögen, kommen ebenso auf ihre Kosten: Die Naschbar bietet Eis und allerlei süße Versuchungen auf Pflanzenbasis. An der Ottakringer Fassbar kommen Kund:innen in den Genuss von Bier, das getreu dem Motto #nachfüllbar in Mehrwegflaschen gezapft wird und so Verpackungsmüll vermieden wird.

September 2022, Vanessa Licht

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: