Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Produktset von MEPAL zum Lunch Day gewinnen!

Am 13. September, dem International Lunch Day, der jedes Jahr am zweiten Dienstag im September stattfindet, verwöhnt man sich am besten mit einem ganz besonderen Mittagessen und zaubert damit das gewisse Extra in den gewohnten Alltag. Ein guter Ansatz! Denn gerade in aktuellen Zeiten bei denen durch die Inflation auch die Preise bei Fertigsnacks und Restaurants spürbar steigen, bedeutet Meal Prepping auf lange Sicht eine merkliche Preisersparnis. Anlässlich dessen verlost die rasende Reporterin ein Produktset von MEPAL!

© Mepal

In einer kürzlich durchgeführten Studie* mit knapp 1.200 Personen in Deutschland wollte Mepal herausfinden, wie KonsumentInnen in puncto Mittagessen ticken. Dabei zeichneten sich spannende Erkenntnisse ab, die eine bestehende Tendenz und Vorliebe für Meal Prepping zeigen: Für den Großteil der Befragten ist das Mittagessen wichtig oder sehr wichtig. Knapp 86% der Befragten geben an, das Mittagessen sogar regelmäßig selbst zuzubereiten und entweder an ihrem Arbeitsplatz oder sogar unmittelbar am Schreibtisch einzunehmen. Demgegenüber steht nur ein Bruchteil von rund 12% an Personen, die in der Kantine oder auswärts (etwa in einem Restaurant) essen gehen. Bei den selbst zubereiteten Speisen ist die Variation aber groß; rund die Hälfte der Befragten gaben an, sich täglich neue Pausenkreationen zu überlegen, unter den absoluten Lieblingen finden sich das klassische Sandwich, Früchte und Joghurt mit Topping. Dabei spielen Gesundheit, Bequemlichkeit und Preis die treibenden Faktoren für die Wahl eines selbst zubereiteten Mittagessens.


Jeroen de Bos, Commercial Director Mepal: „Wir bei Mepal sind der festen Überzeugung, dass Meal Prepping bei einem bewussteren und gesunden Lebensstil in Hinblick auf sich selbst sowie die Umwelt unterstützt. Man bereitet sich seine eigene Mahlzeit vor und weiß dadurch ganz genau, was und wieviel man konsumiert. Nicht nur das, man spart zudem unzählige Einwegverpackungen. Wir möchten die Lunch Survey auch in Zukunft fortführen und die Stichprobe an Befragten erweitern, aber die aktuellen Erkenntnisse zeigen uns, wie wichtig selbst zubereitetes Essen für einen Großteil der Menschen ist. Aufgrund der aktuellen Ereignisse und Entwicklungen weltweit gehen wir davon aus, das diese Tendenz sogar deutlich steigen wird. Dabei spielen neben gesundheitlichen Aspekten nicht zuletzt steigende Preise in sehr vielen Lebensbereichen eine erhebliche Rolle im Konsumentenverhalten.

Mepal bietet eine große Bandbreite an hochwertigen und langlebigen Produkten und Aufbewahrungslösungen in vielfältigen Farben, die beim Meal Prepping unterstützen. Dabei ist für jeden etwas dabei, egal ob Groß oder Klein, Workaholics und Schulkinder, Wanderfreudige sowie Kaffeeliebhaber uvm.

Die rasende Reporterin verlost ein Produktset von MEPAL! Einfach auf Instagram mitmachen! Das Posting findet ihr unten!

Das Gewinnspiel endet am 19. September um 17 Uhr!

Take a break mit der gleichnamigen Lunchbox TAB
Robust, mit praktischen Clips für einen festen Verschluss und einem flexibel verwendbaren Trennelement – das sind die Haupt-Merkmale der Lunchbox Take A Break (TAB). Diese Lunchbox bietet sich ideal für den Transport von belegten Broten und Sandwiches an. Erhältlich ist die Lunchbox TAB in vier verschiedenen Größen, da ist für jeden Hunger etwas dabei. Optional ist die Lunchbox TAB auch als Bento-Lunchbox mit herausnehmbaren Bento-Einsätzen erhältlich – für noch mehr Abwechslung beim Pausensnack.

Knackig-frischer Salat in der Salatbox Ellipse
In der Salatbox Ellipse lässt sich frischer Salat ganz unbesorgt mitnehmen. Die geräumige Box bietet Platz für einen kompletten Mahlzeiten-Salat. Das Material der Salatbox ist zudem robust und stoßfest, ideal zum Mitnehmen unterwegs. Zudem lässt sich die Salatbox nach Gebrauch ganz bequem in der Spülmaschine reinigen. Tipp: Wer unterwegs gerne auch einmal eine warme Mahlzeit genießt, wählt die Lunchbox Ellipse, deren Unterteil kann auch in der Mikrowelle verwendet werden.

Immer eine gute Wahl: der Lunchpot
Wer kein großer Fan von Pausenbroten oder Salat ist und unterwegs lieber etwas Warmes genießt wählt den Lunchpot. Der praktische zwei-teilige Becher ist absolut auslaufsicher und nahezu unzerbrechlich. Der untere, große Behälter kann dabei mit der flüssigeren Nahrungskomponente und der zweite, transparente Behälter mit einer ergänzenden Zutat befüllt werden. Auch der beliebte Joghurt lässt sich auf diese Weise mit Beeren oder knusprigem Müsli ganz frisch genießen. Dabei kann man mit dem Lunchpot (oder gleich zwei oder drei davon) auch Meal Prepping für mehrere Tage im Voraus planen und ist auf diese Weise an jedem Wochentag in der Arbeit immer mit einer nahrhaften Mahlzeit versorgt.

*Die Mepal Lunch Umfrage wurde 2021 mit 1.172 Befragten in Deutschland durchgeführt.

September 2022

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: