Vanessa Licht

Rasende Reporterin

„Die Tinder-Falle“: Versteckte Gefahren des Online-Datings

Swipe, Date, Love – PULS 4 zeigt am 1. Dezember 2022 um 20:15 Uhr die positiven Seiten, sowie versteckten Gefahren des Online-Datings. Die rasende Reporterin hat eine Sendungsvorschau für euch (und ist in der Doku zu sehen).

„Tinder ist einfach eine zeitgemäße Art, jemanden easy kennenzulernen“, meint Ingrid Diem, Autorin des Ratgebers „Tinder-Akademie“. Sie und Co-Autorin Susanne Mathurin geben dabei Tipps, worauf es beim Online Dating ankommt. Auch für den 33-jährigen Dominik zählt das Swipen zum Alltag und half ihm, seine Sexualität zu entwickeln und auszuleben. 50 Swipes täglich und drei Dates pro Woche sind für den homosexuellen Linzer normal. „Wir leben halt in der Leistungs- und Wettkampfgesellschaft und natürlich ist das dann beim Daten auch ein Wettkampf“, meint Till Spindler, der mit der Gründung von „Slow Dating Events“ genau dieser Entwicklung gegenwirken will. 

„Wenn du jetzt rausgehen würdest, würdest du ja keine Auswahl zwischen 200 bis 300 Frauen haben und könntest von der einen zur nächsten springen“, so die 31-jährige Vanessa, die trotz der negativen Ansichten ein positives Beispiel für Online-Dating geben wird.

In der eigenproduzierten Dokumentation „Die Tinder-Falle – Wie Dating-Apps unser Liebesleben verändern“ geht PULS 4  den neuesten Entwicklungen der Dating-Welt nach. Mit Dating-App User:innen, Kommunikationswissenschaftler:innen, Programmierer:innen und unter anderem auch dem Co-CEO der Parship Meet Group Marc Schachtel betrachtet PULS 4 Trends, Probleme und Standpunkte zum Thema Dating.

Am Donnerstag, den 1. Dezember 2022, um 20.15 Uhr auf PULS4!

(c) Puls4

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: