Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Hochwasser in Wien: Praterstern wird zur Auto-Badewanne

Splish Splash I was takin‘ a bath. Fenster runter, Radio an und rein in die Fluten. Am Dienstag, den 6. Juni 2023, glich der Wiener Praterstern eher einem Fluss als einem großen Kreisverkehr. Nach der langersehnten Sonne setzte sich der Regen wieder durch und überflutete innerhalb weniger Stunden die ganze Fahrbahn. In den sozialen Netzwerken traute man seinen Augen nicht.

„Autofahrt war heute ziemlich heftig“, posteten die Wiener Influencerinnen Sabrina und Bianca in ihrer Instagram-Story. Badewannenfeeling am Wiener Praterstern gab es für die Autofahrer*innen am Dienstagabend auf jeden Fall. Die Regenfälle konnten von der Kanalisation nicht mehr bewältigt werden und die Unterbodenwäsche bekam in Wien Leopoldstadt eine neue Dimension.

Einfach schwimmen, lautet die Devise am Wiener Praterstern Dienstagabend.
Quelle: instagram.com/bfullofdreams

Ein reines Gewusel – oder eher Geplantsche. Mitten drin im überdimensionalen Plantschbecken: Schauspieler Reinhard Nowak, der ein kurzes Video mit seiner Facebook-Community teilte.

Bleibt zu hoffen, dass der Regen die nächsten Tage wieder nachlässt, wurde doch bereits Mitte Mai erst Donau-Hochwasser ausgerufen. Da helfen dann auch keine Gummistiefel mehr und das Auto sollte man gegen ein Schlauchboot ersetzen.

Juni 2023, Vanessa Licht

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: