Kategorien

Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Melanie aus TWM: „Ich hab’s geschafft“

Melanie aus „Teenager werden Mütter“ hat’s geschafft. Bereits seit acht Jahren ist sie Nageldesignerin und eine Fitnessausbildung hat sie auch absolviert. Letztendlich machte sie sich selbstständig: Vor drei Jahren begann sie schließlich, selbst als Nageldesignerin auszubilden und kommt seither ohne weitere Nebenjobs wunderbar aus. Auch Corona konnte sie nicht in die Knie zwingen. Mit der rasenden Reporterin Vanessa Licht sprach sie über ihre Karriere.

„Natürlich ist man anfangs noch kein Profi, aber jetzt habe ich mir alles aufgebaut“, sagt sie stolz.

Melanie, du verdienst dein Geld mit Nageldesign, nun hat Corona im Jahr 2020 ziemlich dazwischengefunkt, wie hast du dich da über Wasser gehalten?
Zuerst war es schon ein ziemlicher Schock, da ich nicht nur selbst Nageldesignerin sondern auch Ausbildnerin bin. Im ersten Lockdown war es sehr schwer und zwischen erstem und zweitem Lockdown hat mich eine Kundin darauf angesprochen, wieso ich nicht Online-Schulungen mache – diese Idee fand ich super. Also habe ich dann ab dem zweiten Lockdown Online-Schulungen angeboten. Da ich schon drei Jahre Ausbildnerin bin, hat es sich dann relativ schnell herumgesprochen, dass ich nun online ausbilde. Natürlich habe ich mir davor ausreichend Gedanken gemacht, wie ich genau die Schulungen online abhalten könnte.

Wie viele Plätze hast du pro Ausbildungszeitraum angeboten und wie wurden die Online-Schulungen angenommen?
Es gab keine fixe Anzahl an Plätzen, die Anfragen von Auszubildenden, die ich erhalten habe, konnte ich alle annehmen. So habe ich immer zwischen zwei und zehn Schülerinnen pro Monat gehabt. Die Ausbildung selbst dauert 15 Tage, an denen man die Einheiten absolviert – am letzten Tag ist die Prüfung. Wenn man diese besteht, erhält man das Diplom zur Nageldesignerin. Ohne Prüfung erhält man nur das Teilnahmezertifikat. In den letzten drei Jahren habe ich immer zwischen drei und sieben Schülerinnen monatlich gehabt.

Darf man danach den Beruf als Nageldesignerin ausüben?
Leider ist Nageldesign ein freies Gewerbe und man kann sich daher auch ohne Ausbildung selbstständig machen. Aber es ist definitiv ein Vorteil, wenn man den Kurs macht und eine Ahnung von seinem Fach hat, sodass die Kundinnen den besten Service erhalten und es sieht natürlich professioneller aus, wenn man seine Ausbildungszertifikate im Studio aufhängt. Man kann sehr viel falsch machen.

Was ist bei der Grundausbildung alles enthalten?
Man beginnt mit sechs Tagen Gel, gefolgt von sechs Tagen Acryl, ein Theorietag plus Lernmappe. In der Lernmappe sind Erklärungen zu Hygiene, den Hygienevorgängen, die komplette Materialkunde, Gel- und Acryltechniken, allen Pilzen und Krankheiten, ein Skript sowie Theorie zu Haut, Feiltechnik und Perfektion. Man absolviert innerhalb der Schulung ein Perfektionstraining, die Perfektionsfeiltechnik, Schablonentechnik sowie Formentechnik, auch French „andocken“ und zeichnen, Nagelbettverlängerung, Fullcover, Russische Maniküre, Shellac, Paraffinwax und Pflege, den Hygienevorgang und am letzten Tag ist dann die Prüfung.

Mit welchen Produkten arbeiten deine Schülerinnen?
Ich habe seit geraumer Zeit eine große Kooperation mit Crystal Nails, deshalb bekommen meine Schülerinnen ihre Schulungspakete auch von Crystal Nails*. Da ist das vollständige Starterset für die komplette Grundausbildung drinnen, das heißt, sie müssen im Grunde nichts selbst einkaufen gehen – es ist alles in dem Paket enthalten. Da ich viele Techniken zeige, für die man dieses Set benötigt, vermittle ich es meinen Schülerinnen zu einem Aufpreis von 400-500 Euro.

*Werbung/unbezahlt

Wie wird solch eine Online-Schulung abgehalten?
Die Online-Schulung wird über Zoom abgehalten, damit jeder alles sieht. Ich habe zwei Kameras – eine, die mich anschaut und eine, die den Tisch von oben ansieht zum Vorzeigen an der Übungshand. Die Schülerinnen sehen, was ich tue und üben mit – sie zeigen es mir immer zwischendurch. Wenn ich etwas sehe, das falsch gemacht wurde, kläre ich meine Schülerinnen darüber auf und zeige es ihnen gerne nochmals. Jeder Online-Termin dauert von 19-22 Uhr und kann somit neben einem Beruf unter Tags absolviert werden – die Tage sind flexibel. Die Themen, die absolviert werden müssen, können auch beim nächsten Termin mitgemacht werden – bis alle Module erledigt sind und man zur Prüfung antreten kann. Die Prüfung ist allerdings immer persönlich.

Wie läuft die Prüfung zu Corona-Zeiten ab?
Aktuell wird jede Prüfung mit nur einer Schülerin abgehalten – früher konnten mehrere gleichzeitig antreten. Natürlich achten wir auf Abstand und Sicherheitsmaßnahmen inklusive FFP2 Masken beim jeweiligen Termin.

Gibt es aktuell wieder normale Schulungen oder sind diese noch online?
Seit 8. Februar biete ich wieder normale Schulungen an, natürlich auch unter Einhaltung der Maßnahmen.

Wirst du weiterhin online Schulungen abhalten?
Ja, die online Schulungen biete ich auch weiterhin an. Somit gibt es jetzt persönliche und online Schulungen.

Was kostet eine Schulung und wie kann man sich anmelden?
Die Schulung kostet 1800€ inklusive Mehrwertsteuer. Das Starterpaket von Crystal Nails kostet wie bereits gesagt zusätzlich 400-500 Euro. Anschauen kann man sich alles auf meiner Instagramseite – dort poste ich regelmäßig Updates und meine Kontaktdaten sind vermerkt. Homepage habe ich keine, da meine Reichweite enorm ist und ich genügend Schülerinnen durch Empfehlungen und Mundpropaganda bekomme.

Zur Instagramseite von Melanie geht es hier:

Übrigens macht Melanie aktuell auch Weiterbildungen zur Wimpernstylistin, die Ladies können sich also bereits freuen!

Die ATV-Erfolgsproduktion „Teenager werden Mütter“ geht übrigens am 17. Februar 2021 in die nächste Runde. Um 20.15 Uhr heißt es: Popcorn holen und ab vor den Bildschirm!

Februar 2021, Vanessa Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: