Kategorien

Vanessa Licht

Rasende Reporterin

5 vor 12: Gastronomie fordert klare Rahmenbedingungen für Wiedereröffnung

Am 29. April geht die Protest-Aktion der Gastronomie, die unter dem Titel „5 vor 12“ läuft, hoffentlich in die letzte Runde. Unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen treffen sich Gastronomen um 16 Uhr am Karlsplatz beim Brunnen, um auf die prekäre Situation unzähliger betroffener Arbeitgeber und -nehmer hinzuweisen.

Bereits einige Male trafen sich zahlreiche Gastronomen oder setzten in ihren Betrieben Zeichen, um im Rahmen von „5 vor 12“ aufzuzeigen, wie schlimm die Lage ist – und um sich Gehör zu verschaffen, das lange Zeit auf sich warten ließ. Mit der gemeinsamen Aktion rund um Initiatorin Alexandra Psichos wurde bereits einiges erreicht und die Standhaftigkeit sowie der Zusammenhalt konnte sich zumindest in einigen Punkten durchsetzen. „5 nach 12“ war es jedoch bereits im Februar, als sich auch der VCBC bei eisigen Temperaturen an der Aktion beteiligte. Viele Betriebe kämpfen ums Überleben.

Anerkennung der Selbsttests, Erhöhung der Umsatzersatz Entschädigung ab Februar von 15% auf 30% sind nur zwei Beispiele, die bereits erreicht werden konnten. Außerdem wurde die Website www.mitarbeiter-kollaps.at ins Leben gerufen. „Mit der Homepage möchten wir Klein- und Mittelbetrieben die Möglichkeit geben, aufzuzeigen, wie viele MitarbeiterInnen die Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft beschäftigt und wie viele Arbeitsplätze in Gefahr sind!“, heißt es seitens 5 vor 12.

Über 200 Gastronomiebetriebe nahmen bisher an der Protest-Aktion teil, doch es ist noch einiges zu tun. „Wir brauchen wirtschaftlich klare Rahmenbedingungen für die Wiedereröffnung“, wird nun gefordert. Der Zusammenhalt ist am 29. April also ein weiteres Mal gefordert. Man hofft, mit diesem Endspurt mit 19. Mai in die Zielgerade zu kommen. Ziel: Klare Bedingungen und fixes Öffnungsdatum, ohne eine weitere „Zitterpartie“.

Bereits im Jänner wurde nach „Lösungen statt Lockdown“ gefordert. Die rasende Reporterin berichtete.

Zum Video geht’s auf dem Facebook-Button:

April 2021, Vanessa Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: