Kategorien

Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Endlich wieder Urlaubstage inmitten Europas größtem Zirbenwald

Ständig der gleiche Spaziergang um den Häuserblock, immer derselbe Ausblick aus dem eigenen Fenster. Doch damit ist endlich Schluss! Jetzt heißt es: Koffer packen, Wanderschuhe nicht vergessen und auf geht´s in den lang ersehnten Urlaub! Denn bald ist es soweit: die Turracher Höhe bereitet sich auf die Wiedereröffnung am Pfingstwochenende vor.

Turracher Höhe/ Peter Maier

Das malerische Alm-See-Plateau auf 1.763 Metern an der Grenze zwischen Kärnten und der Steiermark bietet für Erholungssuchende ein abwechslungsreiches Angebot. Ob eindrucksvolle Touren mit dem Almbutler, Bogenschießen mit den Kindern oder eine Fahrt mit der Panoramabahn und dem Nocky Flitzer. Also raus aus der Stadt und hinein ins wohlverdiente Urlaubsvergnügen mit der ganzen Familie.

„Nach Monaten des Hoffens und Wartens, freuen wir uns endlich wieder Gäste bei uns zu begrüßen. Das im Winter erprobte umfangreiche Sicherheits- und Präventionskonzept, hat sich auf der Turracher Höhe bereits bewährt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Betriebe sind bestens vorbereitet und freuen sich schon auf die Ankunft der Gäste. Uns liegt es am Herzen, dass alle Urlauberinnen und Urlauber mit den vorgegebenen Hygieneauflagen einen sorgenfreien und erholsamen Aufenthalt genießen können,“ erklärt Elke Basler, Geschäftsführerin der Turracher Höhe Marketing Gesellschaft (TMG).

Bereits ab 19. Mai 2021 öffnen die ersten Hotels, Ferienwohnungen und Chalets wieder ihre Türen. Auch für den kulinarischen Genuss ist gesorgt, wenn die gastfreundlichen Familienbetriebe mit ihren urigen Hütten wieder zur Verfügung stehen.

Pure Entspannung auf 1.800 Metern Seehöhe
Die Gesundheit der Gäste steht auf der Turracher Höhe an erster Stelle. „Die Sicherheitsvorgaben, wie das Tragen einer FFP2-Maske, bargeldloses Bezahlen an den Ticketautomaten, Besucherstrommessung und die verfügbaren Desinfektions-Spender sind bereits seit der Wintersaison im Einsatz. Hinweisschilder und -videos bei den Bergbahnen vervollständigen die Corona-Maßnahmen. Zusätzlich haben wir eine Teststation im Feuerwehrhaus eingerichtet,“ betont Elke Basler.

Die Teststation ist zu Fuß für alle gut erreichbar und das Testen mittels Schnelltest (29,- Euro) oder PCR-Test (€ 85,- Euro) möglich. Eine Buchung in einem der Turracher Höhe Beherbergungsbetriebe beinhaltet automatisch eine Corona-Reisestorno-Versicherung. Bei einer positiven Testung vor Antritt des Urlaubs oder einer verpflichtenden behördlichen Quarantäne (Beleg erforderlich), erhält der Gast das Geld bzw. die Anzahlung umgehend zurück. Dies gilt bei Buchungen von Zimmern sowie bei den angebotenen Pauschalen.

Mit dem Almbutler in die Nockberge – Saisonstart zu Pfingsten
Die Turracher Höhe freut sich in diesem Jahr über einen ganz besonderen Anlass: ihr Butler-Service feiert 20-jähriges Jubiläum. Für das Pfingstwochenende hat der Almbutler bereits ein paar schöne Almspaziergänge und kleine Wanderungen für die Familie zusammengestellt. Entlang der Seen und Almen führt er zu schönen Plätzen, erklärt Interessantes und Wissenswertes zur Region, Fauna und Flora.

Ein Besuch im Zirbenwald steht ebenfalls auf dem Programm. Die älteste Zirbe dort wird auf rund 500 Jahre geschätzt. Das Zirbenöl verleiht einen angenehmen Duft, bei dem auch Allergiker in der pollenfreien Höhenluft durchatmen können. Aus den Zapfen der Zirbe werden regionale Produkte hergestellt, wie etwa Zirbeneis und Zirbenschnaps.

Konzentration, Kraft und Ausdauer trainieren Gäste ab zehn Jahren beim Bogenschießen. Der Umgang mit Pfeil und Bogen fördert nicht nur die Wahrnehmung, sondern stärkt auch das Selbstbewusstsein.

Für alle geführten Touren sind wasserdichte, feste Schuhe, warme Kleidung, Regenschutz und eine FFP2-Maske notwendig. Aufgrund der Schnee- & Witterungsbedingungen auf den Bergen kann es jedoch zu kurzfristigen Programmänderungen oder Absagen kommen.

Sommer, Sonne, Sonnenschein….
Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude! Ab dem 3. Juni 2021 ist das gewohnte Programm der Turracher Höhe wieder uneingeschränkt und unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Corona-Sicherheitsmaßnahmen verfügbar. Das Naturparadies hat insbesondere auch im Sommer jede Menge zu bieten: Für alle Bergliebhaber stehen abwechslungsreiche Wege mit unterschiedlichem Wanderniveau bereit. Vor allem mit unserem Almbutler macht das Wandern gleich noch mehr Spaß. Auch für die jüngsten Urlauber gibt es im Sommer sehr viel Action. Sieben abenteuerliche Stationen warten auf die Kinder bei Nocky´s Almzeit, dem Kinderparadies am Berg. Gemeinsam mit dem Rest der Familie geht es dann mit dem Nocky Flitzer, einer Sommerrodelbahn, den Berg wieder hinunter. Einem unbeschwerten Sommerurlaub mit unvergesslichen Momenten in dem Naturjuwel Turracher Höhe steht damit heuer nichts mehr im Weg. 

Weitere Informationen zu den Sommerangeboten: https://www.turracherhoehe.at/angebote/sommer

Mai 2021, Vanessa Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: