Kategorien

Vanessa Licht

Rasende Reporterin

JOHN REED: Fitness Music Club statt Nachtclub im Donau Zentrum

Am 19. Mai durfte sich nicht nur die Gastronomie über die Öffnungsschritte freuen – auch die Fitnessbranche hatte allen Grund, aufzuatmen. So konnte nun auch die neue, hippe Location für Fitness- und Sportbegeisterte ihre Tore endlich öffnen. JOHN REED lockt auf 2600 Quadratmetern und Clubatmosphäre. Das sicherlich angesagteste, neue Fitnesscenter in Wien. Die rasende Reporterin war vor Ort und hat sich den Mix aus Fitness, Kunst und coolen Beats angesehen.

*unbezahlte Kooperation

Ein DJ im Fitnesscenter wäre cool? Was nach einem Wunschtraum klingt, wird bei JOHN REED wahr. Und selbst wenn gerade kein Live-DJ auftritt, schafft man es hier, Clubfeeling während des Trainings zu fühlen – denn in Teilen der Räumlichkeiten ist das Licht gedämpft und aus den Boxen kommen angesagte Sounds vom JOHN REED Radio. Wer seine Kopfhörer vergisst, muss sich hier also keine Sorgen machen – denn Fortgehfeeling strömt aus den Boxen – die rasende Reporterin musste ihre hier nicht aufsetzen. Musik wirkt motivierend und das anstrengende Workout wird somit zum Kinderspiel.

(c) Vanessa Licht

Beim Gang durch den JOHN REED Fitness Club könnte auch kurz das Gefühl aufkommen, sich in den Hallen eines Interieurdesigners zu befinden. Eine Mischung aus SteetArt-Style und verschiedenen Designelementen erzeugen ein Flair, das dem Fitnesscenter weitaus mehr Charakter gibt als einer klassischen „Mukki-Bude“. Licht-Akzente, Schriftzüge, Malereien, viele LED-Effekte, Mooswände und viele weitere Elemente verkörpern die Liebe zum Detail, die bei der Gestaltung der Filiale in Wien wie auch bei allen bereits bestehenden Standorten umgesetzt wurde.

Neben der Clubatmosphäre gibt es natürlich auch Workouts und Trainings, wie man sie aus klassischen Fitnesscentern kennt. Aber JOHN REED würde seinem Ruf nicht alle Ehre machen, wenn nicht auch hier noch eines draufgesetzt wird. Auf dem Kursplan gibt es in zwei Kursräumen neben den klassischen Kursen mehr als 300 digitale Classes. Von Sixpack-Workouts über Fettverbrennung, Tanz oder das momentan angesagte Cycling – hier gibt es alles.

On Top: In Kooperation mit dem Vienna City Beach Club gibt es außerdem unter dem Motto „Let’s pump up the Beach“ jeden Sonntag Workouts unter freiem Himmel und einen Voucher für einen Monat kostenloses Probetraining.

Ein absolutes Special, das JOHN REED bietet, ist der Kids Club*. Wie, Kinder im Fitnesscenter? Ja! Viele Elternteile werden das Problem vielleicht kennen – vor der Arbeit ist nach dem Kindergarten und nach der Arbeit ist vor dem zu Bett bringen. Das Kind kann man wohl schlecht ins Fitnesscenter mitnehmen, um sich nach dem anstrengenden Tag noch auszupowern – oder? Doch! Der Kids Club lädt werktags von 8.30-11.30 und von 17.30-20.30 Uhr sowie sonntags von 9.30-12.30 Uhr die Eltern dazu ein, ihren Kids ein wenig Freizeit im coolen Kids Corner zu gönnen – und währenddessen können sich Mama und Papa aussuchen, ob sie lieber auf den Geräten oder in der Sauna schwitzen. Der Raum ist so einladend gestaltet, dass man sich einen kurzen Moment auch wünscht, wieder Kind zu sein.

*aufgrund von Corona ist der Kids Club aktuell geschlossen, doch sobald die Maßnahmen es erlauben, wird der Service wieder angeboten – die Spiele stehen bereit!

(c) Vanessa Licht

Apropos entspannen: Whirlpool und Sauna dürfen im JOHN REED natürlich nicht fehlen. Ideal zum Regenerieren nach einem anstrengenden Training oder einfach einmal nur zum Runterkommen vom stressigen Alltag – sowohl nur für die Ladies als auch gemischt, sodass Pärchen sich im Wellnessbereich treffen können. Wer sich einmal nach dem Training Zeit für sich gönnt, will nie wieder in ein Fitnesscenter ohne solch einen Bereich!

(c) JOHN REED Fitness

Die große Preisfrage? Wer nun denkt, JOHN REED würde mit all seinen Angeboten monatlich wohl Unsummen kosten, der irrt. Gegenüber so manch anderen Fitnessstätten, die Wellness inklusive anbieten, ist man zwischen 50 bis 60 Euro monatlich dabei. Aktuell gibt es auch eine Aktion, die bis zu sechs Monate vom Mitgliedsbeitrag befreit!* Cooler Sidefact: Die Mitgliedschaft berechtigt auch zur Nutzung der unter den Marken JOHN REED (Kategorie 1-3) wie Berlin, Prag oder Salzburg, McFIT, High5 betriebenen Studios und Gold´s Gym (Serienstudios). Wer also einen Ausflug nach Passau, Kiel oder einen der weiteren europaweiten Standorte von JOHN REED plant, kann durchaus die Sportsachen mitnehmen und auch in anderen Ländern gemütlich ins Studio spazieren.

*für die ersten 500 Member, 6 Monate beitragsfrei bei 24 Monaten Laufzeit, ab dem 7. Monat 50€ mtl. 3 Monate beitragsfrei bei 15 Monaten Laufzeit, ab dem 4. Monat 60€ mtl. Aktivierungsgebühr einmalig 50€ (regulär: 100€) – Aktionszeitraum noch bis 11.7.21!

Weitere Infos findet ihr auf der Homepage von JOHN REED:
https://johnreed.fitness/at/club-wien-donau-zentrum

„Unsere JR-Community ist top motiviert und schwer begeistert von ihrem neuen Zuhause. Die Club-Atmosphäre, das ausgefallene Design und die vielfältigen Trainings- und Wellnessmöglichkeiten laden zum Wohlfühlen ein und bilden ein einzigartiges Erlebnis“, freut sich auch Gym-Manager Oliver.

Juni 2021, Vanessa Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: