Kategorien

Vanessa Licht

Rasende Reporterin

„Palais Freiluft“: Gastro Hotspot & Clubkultur im Park

Mehrere Wiener Gastronomen und Veranstalter haben sich zusammengetan, um in privater Initiative einen gemeinsamen Afterwork-Gastgarten mit Cocktailbars, Champagner- und Weinbar, Biergarten, Streetfood und Musik auf die Beine zu stellen. Am Montag, 12. Juli ab 16.00 Uhr startet das Food- und Drinks-Projekt „Palais FREILUFT“ im 5.000 Quadratmeter Parkareal des altehrwürdigen Palais Auersperg im achten Wiener Gemeindebezirk.

„Die Idee eines gemeinsamen Schanigartens hatten wir, die Vienna Barcommunity, bereits im Vorjahr nach dem ersten Lockdown“, so Bert Jachmann, Veranstalter des LIQUID MARKET Cocktailfestivals über den Hintergrund des Projektes. In diesem Jahr hat man schließlich den richtigen Ort entdeckt und die passenden Unterstützer gefunden, um dieses Initiative  Wirklichkeit werden zu lassen.

Restaurants, Bars und die Club-Kultur scheinen vorerst die schwierigsten Zeiten hinter sich zu haben. Jetzt ist die Zeit reif für neue Projekte. Dies war der Anlass für 5 Wiener Gastroprofis, den Park des Palais Auersperg im Zeitraum von Juli bis Ende September anzumieten und gemeinsam eine kulinarische Oase zu schaffen. Initiator und Ideenspender Mark Mosleitner (Veranstalter, DJ, Barman) holte Bert Jachmann (Liquid Market), Gregor Imhof (Sass), Paul Rittenauer (Freiluft, Heldenbar, Lvdwig Bar) und Friso Schopper (Alpha Community, Dosage Bar á Champagne) an Bord, die gemeinsam für Konzept und Organisation verantwortlich zeichnen.

©Palais Freiluft

Mit Peter Dobcak hatte man auch schnell einen starken Unterstützer gefunden: „Das ist ein großartiger Beitrag für Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen sowie für die finanzielle Unterstützung von „Corona gebeutelten“ Betrieben. Selbstverständlich unterstützen wir Palais Freiluft, um dieses tolle Projekt erfolgreich auf Schiene zu bringen“, so der Gastronomie Obmann der Wirtschaftskammer Wien.

Cocktails, Champagner, Streetfood, Musik
Das „Palais FREILUFT“ verspricht als „kleiner“ Liquid Market und neue Heimat für das beliebte Sommer Pop Up „Freiluft“ gute Stimmung an jedem Sommertag. Event-Profi Paul Rittenauer freut sich auf den Sommer im Garten: „Nach mehreren Stationen in luftiger Höhe wie dem Hochhaus Herrengasse, Justizpalast oder dem Dach des Grand Hotel Wien, ist es quasi eine Premiere, dass FREILUFT auch mal auf ebener Erde stattfindet – und das dazu noch in solch einem ehrwürdigen Rahmen und mit so wunderbaren Partnern!“

Unterschiedliche Wiener Cocktailbars, die Dosage Champagner- und Weinbar, ein Urban Biergarten by Budweiser und mehrere Food Courts unter den schattigen Bäumen des Auersperg Areals sind Anlaufstelle für höchste Drink und Food Qualität. Mit feinsten Longdrink-Kreationen und Signature Cocktails am Start sind unter anderem The Sign Lounge, Planter’s Bar, Ma Belle, Moby Dick, AmalfyAmalfy, Lvdwig Bar, Truth and Dare, uvm. Für edlen Wein und Perlen im Glas sorgt die Dosage Bar à Champagne, das Weingut Hagn sowie Schlumberger in der Summer Lounge. Den chilligen Tagesausklang begleiten zum Beispiel feinst gemixte Longdrinks mit den neuen Organics Sorten Purple Berry, Black Orange, angesagte Stolichnaya Mule Kreationen mit Organics Ginger Beer oder – der Klassiker – Hendricks Gin-Tonic Variationen. Fürs Prickeln sorgen verschiedene Winzerchampagner,  SELECT Aperitivo oder Schlumberger Sekt, alkoholfreie Erfrischung liefern Almdudler und Vöslauer. Dazu gibt es feinste Kulinarik in Streetfood Variante vom Dogenhof, XO Beef Burger, Pichlmaiers zum Herkner und dem Wild Thinking Ice Cream Shop.

Clubkultur im Park
Kein Afterwork-Garten ohne Musikprogramm. Darum kümmern sich die Profis vom Sass Music Club mit täglichem Deejay Line Up und bester Akustik von Pro Performance. Gregor Imhof kann es kaum erwarten: „Wir vom SASS freuen uns über diese Initiative, wo wir zum ersten Mal auch bei Tageslicht für feinen Sound sorgen! Die Künstler*Innen sollen hierbei einen breiten Querschnitt durch die heimische, elektronische Musikkultur repräsentieren und unsere SASStronauten servieren dazu kühle Drinks!“

Das Set up sieht Vielfalt und Lockerheit vor. Die Bars sind im Park verteilt, auf der Wiese stehen Gartenmöbel und Liegestühle. Gegessen werden kann aber auch im Biergarten-Bereich oder auf ganz leger auf der Picknickdecke. An jedem schönen Tag von Montag bis Samstag öffnet „Palais FREILUFT“ von 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr bei freiem Eintritt die Tore fürs gediegene Afterwork, Sonntag ist Ruhetag. Der Eingang befindet sich übrigens in der Trautsongasse 1B und führt direkt in den Park.

Unterstützung von vielen Seiten
Ohne großzügige Unterstützung wäre dieses Projekt nicht möglich. Als tatkräftige Partner sind hier vor allem WKW – Fachgruppe Gastronomie, diemietbar.com, frankl24.at, Pro Performance und die Stadt Wien zu erwähnen.

Restaurants und Bars, die auf den Geschmack gekommen sind und ebenso teilnehmen möchten, können sich noch unter info@freiluft.bar melden.

www.freiluft.bar
Auerspergstraße 1, 1080 Wien
Eingang: Trautsongasse 1B

Juli 2021, Vanessa Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: