Kategorien

Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Italo-Feeling am Wiener Copa-Beach

Wien hat seit diesem Sommer seine eigene Italo Disco. Im Beachclub Amalfy Amalfy wird Retro groß geschrieben. Man fühlt sich in die 80er Jahre zurückversetzt. Und das nicht etwa in Rimini oder Positano, sondern auf der Donauinsel. Die rasende Reporterin hat mehr Infos.

(c) Philipp Lipiarski

Blau-weiß-gelbe Fließen, eine Diskokugel und die klassischen Liegestühle zaubern mediterranes Flair ganz im Zeichen von MALFY Gin, dem italienischen Premium-Gin mit „La Dolce Vita“-Faktor. „Wurscht ob Amalfi Küste oder Miami Beach, hauptsache Kagran!“, so Dani Schober, der den ersten Cocktail Beach Club am Wasser konzipiert hat. Und das täglich nur sieben Minuten vom Stephansplatz entfernt, bei Temperaturen über 20 Grad von Mai bis Ende September.

Das Konzept ist ein Hybrid aus Miami Vice – aufgrund des Standorts inmitten der Kagraner Wolkenkratzer – und der  80er Jahre Italo Disco. Hier spielen unter anderem DJs wie JOANiSH, Tomagan oder LU CA, die Oberliga der Wiener Elektro Szene. Dazu werden köstliche, eigens von Dani Schober im perfect serve, kreierte Drinks serviert. MALFY Con Limone oder MALFY Gin Rosa werden mit den passenden Tonics gemischt, bekommen klingende Namen wie „Lemontreeeee“ oder „Rose Garden“ und sind schön dekoriert auch optisch ein Hingucker. Als House Special gibt es MALFY Sgroppino, eine coole Mischung aus Zitronen- oder Grapefruit-Eiscreme mit MALFY Gin und Prosecco.

„Das Ziel ist, den gesamten Copa Beach zu einem Outdoor Hotspot Wiens zu machen. Das Amalfy Amalfy ist das Cocktail- und Musik-Highlight davon. Wir sind der einzige Laden, der seit Tag 1 Stammgäste anzieht, die unseren Flair, die hohe Qualität an Drinks und unseren guten Sound lieben“, so Dani Schober, der für seine besonderen Gastro-& Drink-Konzepte bekannt ist. Gemeinsam mit ihm für Amalfy Amalfy verantwortlich sind auch Geschäftsführer Marcel Katzer und Partner sowie Liquid Market-Gründer Bert Jachmann. 

Sarah Pfanzagl, Brand Activation Managerin MALFY Gin bei Pernod Ricard Austria, ergänzt: „MALFY Gin eignet sich hervorragend als Aperitivo oder After Work Drink. In diesem Ambiente genossen, holt man den Italien-Urlaub nach Österreich.“

Juli 2021, Vanessa Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: