Vanessa Licht

Rasende Reporterin

Martin Ho zur Neuordnung der Geschäftsführungsagenden in Betrieben der DOTS Group

Aufgrund der missverständlichen Medienberichterstattung zur Neuordnung der Geschäftsführung in einzelnen Gesellschaften der DOTS GROUP stellt Unternehmer Martin Ho richtig, dass es sich um eine Neuordnung der Agenden im Zuge der Internationalisierung der Unternehmensgruppe handelt. Die Verantwortung wird an erfahrene Mitarbeiter übertragen. Es gibt keine Änderung bei Eigentumsverhältnissen der Familie Ho.

Nach zahlreichen Berichterstattungen in der Vorwoche wird aufgeklärt: Die Eigentumsverhältnisse der Familie Ho bleiben von der neuen Aufgabenverteilung unberührt. Ho selbst widmet sich primär der internationalen Expansion der DOTS GROUP und besetzt operative Funktionen neu. Diese werden an erfahrene und bewährte Mitarbeiter übertragen, die bereits in der Vergangenheit maßgeblich für die operative Führung der Betriebe verantwortlich zeichneten und nun weitere Kompetenzen erhalten. Der Neuordnung der Geschäftsführungsagenden ging in Frühjahr 2022 bereits die Einführung einer neuen Markenstruktur voraus, die bis Herbst 2022 in den Betrieben vollzogen sein wird. Sie steht in keinem Zusammenhang mit laufenden Ermittlungen, welche durch die DOTS GROUP bis zum Abschluss des Verfahrens oder dessen Einstellung nicht weiter kommentiert werden.

(c) leisure Christian Jobst

„Als Eigentümer liegt mein Fokus auf der Entwicklung unserer Unternehmensgruppe und strategischen Themen. Meine volle Aufmerksamkeit gilt dem derzeit laufenden Internationalisierungsprozess. Die operativen Aufgaben einzelner Betriebe liegen in den besten Händen langjähriger und erfahrener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für Konstanz und unseren hohen Qualitätsanspruch im täglichen Betrieb stehen“, so Ho.

Über die DOTS GROUP
Seit 2005 setzt die von Unternehmer Martin Ho gegründete DOTS GROUP gastronomische Akzente in Österreich. Das international expandierende Unternehmen erwirtschaftet in den Bereichen Gastronomie, Bars und Clubs, Hotellerie, Ausstellungstätigkeit und Kunsthandel mit etwa 250 Mitarbeitern rund 15 Millionen Euro Jahresumsatz. Zur Unternehmensgruppe gehören vier Restaurants („DOTS ESTABLISHMENT“, „DOTS NUSSDORF“, „DOTS AT THE LEO GRAND“, „404 – Don’t Ask Why“,), das Konzept-Ensemble „DOTS PALAIS“ mit dem „One of One Concept Store“ für Sammleruhren, ein Street-Food-Lokal ( „IVY’s PHO & GRILL“), sechs Clubs („DOTS – THE HIDDEN CLUB“, „Pratersauna“, „VIE i PEE“, „GOAT Club“, „X Club“ sowie „Take Five“ in Kitzbühel), zwei Bars („Chin Chin – The Dry Martini Bar“, „Y Mini Bar“) und das Hotel „La Petite Ivy“ in der Wachau. Der Ausstellungsbetrieb und Kunsthandel sind in der HO GALLERY gebündelt. Das Kleine Haus der Kunst wird gemeinsam mit der Berliner König Galerie bespielt. Im Getränkebereich werden die Eigenmarken „Bodu Vodka“ und „Chin Chin Gin“ erzeugt; für den Premium-Tequila „Clase Azul“ zeichnet die DOTS GROUP exklusiv für den Vertrieb in Deutschland und Österreich verantwortlich. Die Unternehmensgruppe unterstützt die „Blue Heart Campaign“ der Vereinten Nationen gegen Menschenhandel. Weitere Informationen auf dotsgroup.eu

September 2022

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: